Nach der WM ist vor der WM!

Nach der WM ist vor der WM!

Kaum ist die letzte Kugel der diesjährigen Einzelweltmeisterschaft im kroatischen Novigrad gespielt, so richtet sich der Blick aller Sportler, Funktionäre und Kegelfans auf die kommende WM 2017 in Dettenheim. Die Vorbereitungen dazu laufen schon seit einem Jahr auf Hochtouren.

Dass der WM-Orga Chef Harald Seitz immer aktiv und vorausschauend agiert – das ist bekannt. So war Harald Seitz als Sportdirektor der deutschen WM- Mannschaft auch in Novigrad an vorderster Front. Auch Hans-Dieter Bär, Inhaber Bär-Design Kegel-und Bowlingbahnen und Sponsor bei WM 2017, nutzte beim Besuch in Novigrad, auch in Vertretung der Firma Ahlborn Kegel-und Bowlingbahnenbau GmbH, die Gelegenheit, um Eindrücke zu sammeln und sich mit dem WM-Orga Chef persönlich auszutauschen. Ein Dankeschön an dieser Stelle an Simone Zander für die Bilder.
Was sind die Anforderungen / Erwartungen an die Mannschafts-WM 2017 in Dettenheim?
„Eine Kegel-Weltmeisterschaft ist immer ergebnis-orientiert – schneller-weiter-höher.“ – so Hans-Dieter Bär.
Sportler und Zuschauer sollen einen einmaligen Erinnerungseffekt erleben. Gute Fallergebnisse und die Optik der Anlage spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle, wie auch die Gastronomie und das Angebot rund um die Kegelbahn. Das Gesamtpaket muss passen.
Eine Empfehlung von Hans-Dieter Bär ist es, die Zuschauer als ein Bestandteil in die Veranstaltung mit einzubinden, „z. B. als „kleine Einlage“ mit den prominenten Keglern der teilnehmenden Ländern.
Doch auch die Liveübertragung und Liveberichterstattung sind im Zeitalter des Internet und der sozialen Medien von enormer Bedeutung. Jeder, der nicht dabei sein kann, möchte schnellstens und ohne Verzögerungen immer auf dem aktuellen Stand sein.

Es gibt also noch viel zu tun bis zur WM 2017. Doch diese Aufgabe wird Ahlborn mit Bravur meistern. Der KV Liedolsheim freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit!

Yvonne Schneider

Comments

comments

Attachment

Leave a Comment

(required)

(required)

Translate »